Was ist das eigentlich,
der “Green RoundTable”?

Der grüne RundeTisch in der Südpfalz

Green RoundTable ist ein Netz wertkonservativer Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Berufsfeldern, die sich mit nachhaltigen Themen auseinandersetzen.
Sie sind davon überzeugt, dass Information und Diskussion in der Bevölkerung zu mehr direkter demokratischer Mitwirkung bei der Gestaltung unserer gemeinsamen Zukunft führt. Und dass dies effektiv und nachhaltig ist.

Green RoundTable tagt öffentlich, i.d.R. zwei bis dreimal im Jahr.
Außerdem trifft sich das GRT initiativTeam regelmäßig einmal im Monat–>Termine

meinungsbildend

Green RoundTable wirkt im Sympathie-Umfeld der Partei der Grünen.
Green RoundTable ist aber keine Organisation der Grünen.
Green RoundTable ist offen für jeden, der sich im Gespräch mit nachhaltigen Themen auseinanderzusetzen und seine eigenen Diskussionsbeiträge einbringen will. Beim Green RoundTable kann jeder mitmachen – unabhängig von seiner persönlichen parteipolitischen Präferenz.

parteiunabhängig

Beim Green RoundTable geht es nicht um Parteipolitik. Es geht in den Diskussionen am grünen RundenTisch vielmehr um eine Grundhaltung: Die Bewahrung der Natur in einer humanen und solidarischen Gesellschaft.

Beim Green RoundTable gibt es keine förmliche Mitgliedschaft, keinen Beitragszwang und auch keine sonstigen Verpflichtungen irgendwelcher Art.

Es gibt auch keine Subvention einer politischen Partei. Die Veranstaltungskosten werden ausschliesslich aus Spenden von Interessenten und Sympathisanten bestritten.