Wie gesund ist unser Wald?

Schadensbilanz wenig positiv

Forstwirtschaft

Rodung wegen Waldschäden

Dem Wald in Rheinland-Pfalz geht es zwar teilweise wieder besser als im vergangenen Jahr, der Gesamtanteil der geschädigten Bäume liegt aber nach wie vor bei 71 Prozent.  Einerseits hat sich die Buche als wichtigste heimische Baumart gegenüber dem Vorjahr etwas erholt. Andererseits sind die Schäden bei Fichten und Eichen weiter angestiegen. Dies geht aus dem Waldzustandsbericht 2012 hervor, den das Mainzer Miniterium für Umwelt, Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Anfang Dezember vorgestellt hat. Weiterlesen